Dienstag, 1. Mai 2018

"Zum Zweck der Machterhaltung wird man die Weltbevölkerung auf ein Minimum reduzieren. Dies geschieht mittels künstlich erzeugter Krankheiten." Carl Friedrich von Weizsäcker (angeblich)

Seit 10 Jahren werden im Internet 12 Prophezeiung des Physikers und Friedensforschers Carl Friedrich von Weizsäcker verbreitet, die angeblich in seinem Buch "Der bedrohte Frieden", Hanser Verlag, aus dem Jahr 1983 zu finden sind (Link).

Aber diese Prophezeiungen stammen nicht von Carl Friedrich von Weizsäcker, sondern von einer unbekannten Autorin oder einem unbekannten Autor wahrscheinlich aus dem Jahr 2007.

Carl Friedrich von Weizsäcker versammelte 1981 53 Artikel, die er zwischen 1945 und 1981 publiziert hat, in einem Buch mit 648 Seiten und dem Titel "Der bedrohte Friede" (ohnen "n"), das bis 1984 mehrere identische Auflagen erlebte. In keinem dieser 53 Artikel ist ein einziger Satz der 12 Prophezeiungen Weizsäckers zu finden, wie einige, die diese falschen Prophezeiungen verbreitet haben, inzwischen auch zugeben (Link).

Diese falschen Prophezeiungen sind auch keine Paraphrasierungen von Sätzen, die Weizsäcker so ähnlich 1983 publiziert hat. Weder ich noch sonst jemand hat entsprechende Passagen in Weizsäckers Buch entdecken können.





Erfunden wurden diese angeblichen 1983er-Prophezeiungen 25 Jahre nach dem Jahr 1983 anscheinend im Milieu eines Vereins, dessen unbekannte Mitglieder sich "Neue Gemeinschaft von Philosophen" nennen und sich nach der Meinung einer anderen rechtsextremen Gruppierung als "das letzte schlagkräftige Bataillon des deutschen Volkes" verstehen.

Dieser Verein gibt "Reichsbriefe" heraus und die Carl Friedrich von Weizsäcker unterschobenen Prophezeiungen kann man zum Beispiel im "Reichsbrief" Nr. 8 vom 29. September 2009 nachlesen (Link).
 

Pseudo-Friedrich-von-Weizsäcker-1983-Prophezeiungen (erlogen um 2007):

  1. Die Arbeitslosenzahlen werden weltweit ungeahnte Dimensionen erreichen.
  2. Die Löhne werden auf ein noch nie da gewesenes Minimum sinken.
  3. Alle Sozialsysteme werden mit dem Bankrott des Staates zusammenbrechen. Rentenzahlungen zuerst. Auslöser ist eine globale Wirtschaftskrise ungeheurer Dimension, die von Spekulanten ausgelöst wird.
  4. Circa 20 Jahre nach dem Untergang des Kommunismus werden in Deutschland wieder Menschen verhungern. Einfach so.
  5. Die Gefahr von Bürgerkriegen steigt weltweit dramatisch.
  6. Die herrschende Elite wird gezwungen, zu ihrem eigenen Schutz Privatarmeen zu unterhalten.
  7. Um ihre Herrschaft zu sichern, werden diese Eliten frühzeitig den totalen Überwachungsstaat schaffen, und eine weltweite Diktatur einführen.
  8. Die ergebenen Handlanger dieses “Geld-Adels” sind korrupte Politiker.
  9. Die Kapitalwelt fördert wie eh und je einen noch nie dagewesen Nationalismus (Faschismus), als Garant gegen einen eventuell wieder erstarkenden Kommunismus.
  10. Zum Zweck der Machterhaltung wird man die Weltbevölkerung auf ein Minimum reduzieren. Dies geschieht mittels künstlich erzeugter Krankheiten. Hierbei werden Bio-Waffen als Seuchen deklariert, aber auch mittels gezielten Hungersnöten und Kriegen. Als Grund dient die Erkenntnis, daß die meistenMenschen ihre eigene Ernährung nicht mehr finanzieren können, jetzt wärendie Reichen zu Hilfsmaßnahmen gezwungen, andernfalls entsteht für sie ein riesiges, gefährliches Konfliktpotential.
  11. Um Rohstoffbesitz und dem eigenen Machterhalt dienend, werden Großmächte Kriege mit Atomwaffen und anderen Massenvernichtungswaffen führen.
  12. Die Menschheit wird nach dem Niedergang des Kommunismus das skrupellosesteund menschenverachtendste System erleben, wie es die Menschheit noch niemals zuvorerlebt hat, ihr “Armageddon” (“Endkampf”).
    Das System, welches für diese Verbrechen verantwortlich ist, heißt ”unkontrollierter Kapitalismus
    “.

_____

Twitter:


Die ehemalige CDU-Politikerin Erika Steinbach, der es Spaß macht, erlogene Zitate zu verbreiten, hat auch ein Video dieser Pseudo-Weizsäcker-Prophezeiungen auf Twitter verbreitet:

_

Ein Video von dieser plumpen Fälschung wurde mehr als 160.000 Mal angeklickt:
_

Man verbreitet Unwahrheiten und Lügen und versichert gleichzeitig treuherzig, der Wahrheit besonders verpflichtet zu sein und bemerkt die unfreiwillige Komik nicht, die durch diesen Widerspruch entsteht.

_______
Quellen:
Carl Friedrich von Weizsäcker: "Der bedrohte Friede. Politische Aufsätze 1945-1981", Carl Hanser Verlag, München, 1. Auflage: 1981, identische Auflagen 3 u. 4: 1983; Lizenausgabe: "Der bedrohte Friede. Politische Aufsätze 1945-1981", dtv,  München: 1984, 2. Auflage
Carl Friedrich von Weizsäcker: "Der bedrohte Friede – heute", Hanser, München: 1994 (Manche behaupten fälschlich, die Prophezeiungen stünden in diesem Buch von 1994)
Christoph Bertram: "Überleben in Frieden - Die Aufsätze Carl-Friedrich von Weizsäckers: Ethik als politisches Argument", Die ZEIT, 11/1982, 12. März 1982 (Link)
altermannblog.de:  "CFv Weizsäckers Voraussagen", 2013f.

Die Pseudo-Prophezeiungen (datiert meistens auf das Jahr 1983, machmal auch auf 1981 oder 1994) werden auf Facebook, Twitter und Youtube, durch Leserbriefe und Postings sowie durch vier Bücher (Link) verbreitet. Eine Google-Suche ergibt ungefähr 1000 Treffer; einige Beispiele für die Verbreitung der 12 Kuckuckszitate:

Hans Peter Ackermann: "Verkauftes Land", Books on Demand, Norderstedt: 2009, S. 128  (Link)
Anonym (GFG): "Exodus: Aufbruch in eine neue Gesellschaftsordnung oder Warum der mündige Bürger für eine gerechte und friedvolle Gesellschaft eintreten muss",  Frieling Verlag, Berlin: 2015, S. 36ff. (Link)
2009: Anonym (Neue Gemeinschaft von Philosophen, Motto: "ALLEIN DIE WAHRHEIT FÜHRT ZUR FREIHEIT!"):  "Selbst Carl Friedrich von Weizäcker (!) erkannte die Verschwörung - schon 1983!", "Reichsbrief" Nr. 8, 29. September 2009, S. 21 (pdf)
2008?: Anonym (initiative vernunft. Impuls- und Informationsplattform für Mensch und Mitwelt in gemeinsamer Zukunft): "Carl Friedrich von Weizsäcker -'Der bedrohte Friede - heute' (1983)" (Link) (Mit nicht auf dem ersten Blick ersichtlichem Hinweis, dass die Prophezeiungen in Weizsäckers Büchern nicht zu finden sind.)
2009: querdenkerforum.de/forum
2010: lupocattivoblog.com
2012: http://www.spiegel.de/forum
2013: andreas-unterberger.at, anonymer Kommentar 
2014:  elo-forum.org 
2016:  prophezeiungsforum.de
2017:  heise.de/forum
pce.at/PDF
politaia.org
Die Links zu den allerersten Verbreitungen aus dem Jahr 2007 funktionieren nicht mehr.
(Google)

________
Dank:
Ich danke Basso Continuo sehr für seinen Hinweis auf diese Pseudo-Prophezeiungen und seine  Recherchen. Dank auch an altermannblog.de,  der meines Wissens als Erster ausführlich auf diese Lügen eingegangen ist, sowie an Martha Bunk vom Hanser Verlag für ihre Auskunft.