Sonntag, 22. Juli 2018

"Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts." Arthur Schopenhauer (angeblich)


Pseudo-Arthur-Schopenhauer-Zitat.


Die Wendung, "X ist nicht alles, aber ohne X ist alles nichts", taucht so ähnlich im 19. Jahrhundert auf und wird bis heute mit verschiedenen Begriffen variiert: X steht manchmal für Wirtschaft,  manchmal für Freiheit oder Sicherheit, Frieden, Stabilität oder Profit und seit 1938 auch manchmal für Gesundheit.

Dem Philosophen Arthur Schopenhauer wurde die Wendung, "Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts", laut Google-books-Suchen erst mehr als 100 Jahre nach seinem Tod zum ersten Mal unterschoben und das Zitat wird ihm seither - wie üblich bei Kuckuckszitaten - immer ohne Quellenangabe zugeschrieben.

In Arthur Schopenhauers Schriften ist diese inzwischen sprichwörtlich gewordene Wendung eines unbekannten Autors oder einer unbekannten Autorin nicht zu finden, und wird, da Schopenhauers Schriften längst digitalisiert sind, höchstwahrscheinlich auch niemals dort gefunden werden.

 
1849
  • "Mit diesen Eigenschaften (Achtung, Respect, Ehrfurcht, Vertrauen, Pietät) hat man noch nicht Alles, aber ohne sie Nichts. "
    Allgemeine Schulzeitung, Band 26,  1846, S. 883 (Link)

 1852
  • "Mit einem solchen Herzen geschieht nicht Alles. Aber ohne ein solches Herz geschieht Nichts, gar nichts Schönes und Großes. (Google books)
1872

  • "Der Besitz der Schule bleibt für uns von höchster Bedeutung; wir haben zwar mit ihr nicht Alles, aber ohne sie haben wir Nichts."
    (Google books)
1877
  • "Denn die Freiheit ist die Bedingung alles wahrhaften, mannhaften Glücks. Mit ihr hat man noch nicht Alles; aber ohne sie hat alles Andere einen geringen Werth."  (Google books)
1938
  •   "Gesundheit ist nicht alles,
        aber ohne Gesundheit ist alles nichts."

    "Leipziger populäre Zeitschrift für Homöopathie", Hrsg. von W. Schwabe,  Bände 69-70, Leipzig: 1938, S. 188 (Link) (Ohne Zuschreibung an Arthur Schopenhauer)
1965
  • "Meine Damen und Herren, Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts."
    Deutscher Bundestag: Verhandlungen des Deutschen Bundestages: Stenographische Berichte, Band 57, Teile 156-172, Bonn: 1965, S. 8340 (Ohne Zuschreibung an Arthur Schopenhauer)
1974
  • "Ich kann darauf nur erwidern: Globalsteuerung ist selbstverständlich nicht alles, aber ohne sie ist alles nichts!" 
1992/1974
  • "In einer Abwandlung eines Wortes von Schopenhauer 'Gesundheit ist nicht alles. Aber ohne Gesundheit ist alles nichts' soll Göderitz, ein Städtebauer unserer Zeit formuliert haben, 'Gesundes Bauen ist nicht alles, aber ohne gesundes Bauen ist alles nichts.'"
    Hubert Palm: "Das gesunde Haus" 10. Auflage, Konstanz: 1992,  S. 83 (Link) (Frühe Zuschreibung an Arthur Schopenhauer, eventuell seit der erweiterten 5. Auflage 1974)

1976
  • "Denn: Stabilität ist nicht alles, aber ohne Stabilität ist alles nichts. (Dr. Müller-Hermann [CDU/CSU]: stammt von Strauß!) Das – Von wem, bitte? (Wohlrabe [CDU/CSU]: Von Strauß!) – Danke."
 1979
  • "Im genossenschaftlichen Bankwesen ist die einzelne Bank nicht alles, aber ohne die einzelne Bank ist alles nichts. Oder umgedreht: Im genossenschaftlichen Bankwesen ist der Verbund nicht alles, aber ohne Verbund ist alles nichts".
1985
  • "Für ein Gebirgsland ist der Wald nicht alles — aber ohne ihn ist alles nichts.
1990
  • "Die Ernährung ist nicht alles, aber ohne richtige Ernährung ist alles nichts."
1992
  • "Frieden ist nicht alles, aber ohne Frieden ist alles nichts." –  (Willy Brandt) (Link)

1993
  • "Gewinnerzielung ist nicht alles, aber ohne Gewinnerzielung ist alles nichts."
1994
  • "»Sicherheit ist nicht alles, aber ohne Sicherheit ist alles nichts.« Dieses Wort von Willy Brandt aus der Zeit des Kalten Krieges gewinnt seit dessen Ende neue Bedeutung."
Pseudo-Arthur-Schopenhauer-Zitat.
  _______
Quellen:
Allgemeine Schulzeitung, Band 26,  1846, S. 883 (Link)
1936: "Leipziger populäre Zeitschrift für Homöopathie", Hrsg. von W. Schwabe,  Bände 69-70, Leipzig: 1938, S. 188 (Link) (Ohne Zuschreibung an Arthur Schopenhauer)
1965: Deutscher Bundestag: "Verhandlungen des Deutschen Bundestages": Stenographische Berichte, Band 57, Teile 156-172, Bonn: 1965, S. 8340 (Ohne Zuschreibung an Arthur Schopenhauer)
 -
(Link)
 
Hubert Palm: "Das gesunde Haus. Unser nächster Umweltschutz. Die biologische Bauordnungslehre in der Architectura perennis." (EA: 1967; 5. erweiterte Auflage: 1974) 10. Auflage, Ordo, Konstanz: 1992, S. 83 (Link) (Frühe Zuschreibung an Arthur Schopenhauer; ob diese Zuschreibung auch in den Auflagen vor 1974 schon vorkommt, muss ich noch eruieren.)

Artikel in Arbeit.
_____
Dank:

Ich danke Christian Seidl für den Hinweis auf dieses Falschzitat und Ralf Bülow wieder einmal sehr für seine Recherchen zu dessen Entwicklung.

 

  •